Marcs kleine Welt - der NLP-Podcast von und mit Marc A. Pletzer

Transcript

Zurück zur Episode

00:00:00: Music.

00:00:08: Herzlich willkommen in Max kleiner Welt dieser Podcast wird gesponsert von der Plätze erklärt.

00:00:14: Music.

00:00:19: Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Max kleine Welt schön dass du wieder dabei bist auch diese Woche wieder

00:00:27: Tilgungen Tilgungen Tilgungen unser Thema im Metamodell der Sprache

00:00:32: in der Kommunikation der zwischenmenschlichen auch bei dir auch bei mir

00:00:37: sind immer Informationen ge täglich glaube dass er schließt sich wenn man über Sprache nachdenkt sehr leicht sehr schnell das einfach ganz normal und ich glaube wir wären auch nicht so gut kommunikationsfähig also in der Lage Informationen auszutauschen.

00:00:53: Wenn wir nicht über diese Fähigkeit die eine Unterbewusste Fähigkeit ist

00:00:58: verfügen würden auf der anderen Seite geht's uns natürlich um Klarheit und ein wichtiger Punkt bei deiner persönlichen Veränderung ist eben zumindest für dich und zumindest für die Themen die dich betreffen dass du lernst besser

00:01:12: zu kommunizieren oder eben auch besser wahrzunehmen was du gerade gesagt hast und was Du gerade gedacht hast und dahin die Lücke sozusagen zu finden und diese Lücke daneben auch bestmöglich.

00:01:25: Auszumerzen müssen die hundertprozentig gelingen kann und das ist auch nicht das Ziel nur.

00:01:30: Wir behandeln natürlich mit all diesen Themen und die ist hier in diesem Podcast im Moment geht die Frage

00:01:38: wie kann man sich selbst und wie kann man natürlich auch andere Menschen optimal in der Veränderung unterstützen du erinnerst dich das Modell des NLP wo der erschaffen um Menschen in der schnellen Veränderung

00:01:50: zu unterstützen und dafür zu sagen dass sie zügig vorankommen von daher beschränken wir uns natürlich sehr stark

00:01:59: auf Probleme auf Herausforderung auf Schwierigkeiten die du in deinem Leben hast die wir Menschen uns am Leben haben die jemand in seinem Leben haben könnte den du

00:02:10: unterstützen möchtest vielleicht deine Mitarbeiter deine Kinder oder wer auch immer

00:02:16: da sind also jetzt natürlich die Tilgungen eine riesen Thema die getilgten Informationen

00:02:23: um diese nominalisierung gleich am Anfang dieser Sendung zumindest einmal kurz aufzulösen ja auch Tilgung Verzerrung Generalisierung sind nominalisierung aber das hast du bestimmt schon

00:02:34: bemerken über das Metamodell der Sprache brauchen wir an der Stelle auch nicht zu sprechen jetzt geht's darum dass wir in vielen Sätzen.

00:02:43: Substantive und Verben also Hauptwörter und tunwörter Tekken mit hegen auch Adjektive und Adverbien also zum Verb gehörende

00:02:53: SATA das wird jetzt hier gerne Grammatik Schulung obwohl das natürlich auch eine ganz tolle Idee wäre aber dafür bin ich auf jeden Fall der falsche Lehrer

00:03:02: sondern ich möchte dir ein paar Effekte deutlich machen.

00:03:06: Die bei normaler Kommunikation auch in deinem Alltag auftreten können das eine sind also.

00:03:14: Passivkonstruktionen bei denen wird das Subjekt also derjenige der etwas tut getilgt der wird nicht mehr benötigt oder wird nicht,

00:03:25: benannt ja das Haus wurde zügig fertiggestellt das ist eben eine passivkonstruktion merkst du an diesem Ort wurden.

00:03:35: Es wurde fertiggestellt von wem wir haben das fertiggestellt.

00:03:40: Wer war das und diese Frage mit dem Wer ist eben die Frage nach dem sogenannten Subjekt da kommen Erinnerungen an die Schulzeit hoch ich merke es gerade ja das ist die Frage nach dem Subjekt und man sagt ihr Beschorner lismus,

00:03:55: das wenn man nicht weiß wer es gewesen ist.

00:03:59: Ja und das ist z.b. bei politischen Debatten der Fall oder bei irgendwelchen Themen über die man

00:04:05: als Journalist und ich bin früher viele Jahre als Journalist tätig gewesen berichtet dann kann man solche passivkonstruktionen gezielt nutzen um eben nichts darüber sagen zu müssen wir es gewesen ist so kann man halt

00:04:20: entweder die Information tegen obwohl man sie hat oder man kann trotzdem über ein Thema schreiben und es wäre für ihn Journalisten sehr wichtig obwohl man nicht genau weiß.

00:04:31: Wer ist gewesen ist und da helfen einem solche passivkonstruktion ich möchte an diesem Beispiel so ein bisschen deutlich machen das ist jetzt nicht nur in negativ.

00:04:40: Dass wir das Subjekt verschleiern können und im Journalismus findet es regelmäßig Anwendung mir geht's natürlich vor allem darum dass du durch diesen Podcast bewusster wirst dass du wacher wirst okay

00:04:52: mir wurde das Auto gestohlen ja.

00:04:55: Ja da weißt du natürlich hoffentlich oder wahrscheinlich gar nicht wer es gewesen ist so oder noch nicht wie auch immer die Kriminalpolizei wird sich darum kümmern

00:05:04: darum muss man sich mal kümmern wir genau ja das ist also das sind alles Konstruktion und ich möchte ihr gar nicht sozusagen großartig wie gesagt in den Grammatikunterricht eintauchen aber

00:05:17: es gibt eben im Wesentlichen zwei Fragen die Frage nach dem Subjekt da würde es dann tendenziell um ein verschleiertes ein unspezifisches

00:05:27: Substantiv gehen also ein Hauptwort oder es geht um Verben und Adverbien da wäre es daneben ein.

00:05:35: Verlorenes eingelegtes ein unspezifisches Verb und dazu gehören eben auch diese passivkonstruktion.

00:05:45: Wir haben dann auch noch sozusagen diese Formulierung der verlorene performative und das hat natürlich auch mit einer passivkonstruktion

00:05:54: zu tun das Auto wurde gestohlen ist wurde gestohlen was wurde genau gestohlen wer hat gestohlen sozusagen du merkst schon in diesem Satz sind so viele Informationen getilgt das Mädchen verletzte sich schwer.

00:06:09: Da treten ja mehr Fragen auf als beantwortet sind.

00:06:12: Bei welcher Gelegenheit wie kam es dazu wer ist schuld wer ist überhaupt was in der alleine war jemand anders dabei und Onur und von daher.

00:06:21: Wie gesagt natürlich und das ist mir wichtig wenn das einfach nur die Schilderung deines Wochenendes ist.

00:06:28: Dann ist es nicht so relevant dass du immer Ross und Reiter nennst im wahrsten Sinne des Wortes und dann ist es völlig okay wenn du.

00:06:37: Am Rande Informationen txt eben für deinen Zuhörer deine Arbeitskollegin Montagmorgen

00:06:44: nicht von großem Interesse sind aber dann wenn du daraus eine Schwierigkeit eine Herausforderung machst ein Problem.

00:06:53: Dann wäre es eben wichtig dass du dass wenn du lösen möchtest erkennst dass du merkst,

00:07:02: du bringst dich z.b. durch einen passivkonstruktion oder einfach dadurch dass du Ross und Reiter nicht nennst also ein fehlendes Subjekt bringst du dich z.b. in der Opferrolle und das wäre dann leichter Opferrolle an dir du nichts

00:07:16: tun kannst allein schon wenn du sagst ob die Krankheit überfiel mich.

00:07:23: Ja was auch immer das für eine Krankheit gewesen ist da fehlen jede Menge Informationen und das zu realisieren.

00:07:32: Dir das bewusst zu machen das ist eben entscheidend wenn du das Problem.

00:07:38: Überwinden möchtest ich habe schon angekündigt wenn jetzt Subjekte fehlen wenn jetzt eben durch ein passivkonstruktion oder

00:07:47: durch das Wörtchen es nicht erkennbar ist.

00:07:50: Wer da genau etwas getan hat dann ist eben so eine Frage wie wer genau wann genau was genau also vor allen Dingen wer genau die entscheidende Frage oder,

00:08:00: wen hat es getroffen oder wie auch immer da nähere Informationen nachzufragen das wäre sozusagen die Idee

00:08:09: der sogenannten Metamodell fragen das heißt wenn es um ich Salzmann Coaching geht und es sind natürlich auch etwas was ich in meinen Seminaren sehr deutlich zeige und übe mit den Teilnehmern

00:08:21: und warum ist ganz viel Geld ist es eben diese Metamodell fragen.

00:08:26: Zustellen also erstmal zu erkennen dass da Informationen fehlen dass da Informationen getickt sind und dann darfst Du lernen die geeigneten Fragen zu stellen

00:08:37: um das raus zu bekommen und ich habe einfach für mich festgestellt auch in der Vorbereitung dieser Sendung ist wird nicht viel nachgefragt,

00:08:46: aber merkst du schon wieder ne wer fragt nicht passivkonstruktion ist wird nicht viel nachgefragt wer fragt denn da nicht nach

00:08:54: na das Mischgebiet das Mischgebiet ist wieder eine nominalisierung ich habe festgestellt dass im Mischgebiet nicht viel nachgefragt wird wenn ich unspezifisch mich äußere.

00:09:04: Ja

00:09:06: Eine korrekte Information sie ist ziemlich bedauerlicherweise wenig informativ um es liebevoll zu formulieren also mit so einer Konstruktion mit so einem Satz.

00:09:19: Da ist an sich nichts gesagt jetzt hast du natürlich den Vorteil hast du auch nichts falsch gemacht ja kann man eben auch so rum sehen.

00:09:27: Ja weil wie wir denn jetzt jemand da genauer nachfragen wie will denn jetzt jemand rauskriegen.

00:09:34: Was du überhaupt gesagt hast was du überhaupt gemeinsam hast und da wäre eben die Idee dass du jetzt im Alltag diese Woche mal zumindest und vielleicht dann für den Rest deines Lebens genauer hin hörst

00:09:46: was Menschen so alles an seltsam Ding sagen ja was Menschen so an Äußerungen von sich geben und.

00:09:55: Mir geht's zumindest so ich bin dann in Alltagssituationen sehr versucht zu nicken und mal wieder so zu tun als hätte ich genau verstanden worum es geht und wenn ich ehrlich bin habe ich überhaupt nicht verstanden.

00:10:09: Manchmal merkt man das vielleicht kennst du solche Situation wenn man dann eine bestimmte Informationen weitergeben will und es fällt dir vielleicht auf dass du

00:10:18: über Galgen Informationen verfügt und dann sagst du einfach ja es wurde festgestellt oder da gibt's dann Statistik und aus der geht hervor und so und

00:10:29: damit würzen dauerndes verschleiern von,

00:10:33: na Quelle damit wird zusammen in jeder Hinsicht unspezifisch und das ist natürlich spannend in unserer Zeit

00:10:41: zu beobachten weil dabei ganz vielen Menschen auch nur eine geringe Bereitschaft vorhanden ist.

00:10:47: So etwas aufzulösen und genauer hinzuschauen und nachzufragen.

00:10:53: Und sich erklären zu lassen weil man natürlich dann auch als unbequem gilt und auffällig sich verhält.

00:10:59: Und das passiert eben natürlich dann schon mal wenn man nachfragt aber natürlich nicht so sehr.

00:11:05: In dem Kontext in dem wir beide uns hier bewegen nämlich in dem Kontext dass ich dich unterstützen möchte dass du dein Leben veränderst und dass du deine Probleme.

00:11:15: Überwindest das heißt es wäre eine spannende Frage mal zugucken wie machst du überhaupt deine Probleme und welche Informationen sind in diesen Sätzen.

00:11:27: GTA da ist z.b. ein Mädchen von dem ich gehört habe die hat regelmäßig Migräne.

00:11:33: Oder Migräneanfälle oder wie immer man das in der Fachsprache nennt und wirklich also richtig übel so ja mit rückwärts frühstücken und soll das ganze Programm.

00:11:42: Das ist ja letztlich dann eine sehr also in der da ist ja nicht viel Information drin.

00:11:49: Ja da da ist überhaupt nicht erklärt wie kommt es dazu was vorher passiert wer ist das überhaupt ne.

00:11:57: Ein Mädchen ja und sie hat Migräne da merkst du es jetzt schon wieder mehr da ist die nominalisierung Migräne.

00:12:04: Kann man ja gar nicht haben ein Regenschirm kann man haben und ein Eis und ein Autoschlüssel oder ein Buch in der Hand aber Migräne kann man nicht haben.

00:12:14: Ja da sind wir wieder mitnehmen Modell von nrps und Verhalten und wenn jetzt all diese Informationen zusammenkommen höher.

00:12:24: Nur sie wird davon schon seit Jahren hat sie damit zu tun.

00:12:28: Das heißt man kann mit einer Migräne zu tun haben was hat man damit zu tun.

00:12:34: Das ist ja dann merkst du es ja jetzt würde jemand sich in die Opferrolle begeben und das ist keine Kritik ich weiß das kann sich wenn eine andere Mini Kritik anhören.

00:12:45: Er hat regelmäßig Kopfschmerzen Eier okay interessant gibt's nur Ursachen.

00:12:57: Auch wieder spannend hat nichts mehr eigenen Verhalten zu tun sondern das ist etwas was von außen.

00:13:04: Über ihn herfällt Sachen Anfall ne so eine Migräne Seemann Migräneanfall.

00:13:12: Was heißt das saß eigentlich in der Hecke.

00:13:16: Und das hat ihn dann einfach ihr wurde davon oder sie wurde davon heimgesucht wieder passivkonstruktion.

00:13:26: So wenn jetzt werben vielen oder wenn Verben unspezifisch sind.

00:13:32: Allseits wenn ich sauber beschrieben ist wie etwas getan wird oder wie jemand etwas macht dann ist das eben die beste Frage dass du raus bekommst mit der Frage wie genau geht das.

00:13:44: Dass du dahinter kommst wie derjenige das tut.

00:13:49: Wir genau zu diesem Verhalten kommen was vorher geschehen ist und da ist es ganz wichtig überhaupt eben erst mal mit zu kriegen

00:13:59: das in einem solchen Satz

00:14:01: Informationen fehlendes der unvollständig ist und das ist ja genau die Wahrheit die ich jetzt ihn dir erzeugen möchte.

00:14:10: So wie gesagt ich habe schon einleitend erwähnt ich glaube dass wir Menschen nicht in der Lage sind zu kommunizieren ohne.

00:14:18: Auf Verben zu verzichten oder zumindest unspezifische Verben zu verwenden ne.

00:14:27: Weil wir ansonsten zu viele Informationen übermitteln müssten.

00:14:32: Das heißt Kommunikation würde zu lange dauern und damit.

00:14:38: Wäre es unpraktikabel im Alltag also von daher

00:14:43: ich will jetzt nicht den Eindruck bei dir erwarten dass diese Tilgung in irgendeiner Weise etwas Negatives wären was

00:14:51: nur auf jeden Fall vermeiden sollen das Sonnen in der normalen Sprache im Alltag in den normalen austauscht reicht das ja absolut aus.

00:15:01: Da kommst du ja mit den Informationen

00:15:04: tendenziell hin und nur wenn es Missverständnisse gibt kannst du mit der anderen Person später dann klären und rausfinden ihr habt aneinander vorbei geredet weil offensichtlich

00:15:15: wichtige Informationen fehlten nicht gegeben worden sind der andere nicht nachgefragt hat du nicht nachgefragt hast warum auch immer es ging aber es wurde ungeschickt kommuniziert.

00:15:28: Ja wer hat da eigentlich jetzt ungeschickt kommuniziert.

00:15:32: Woran genau merkt man denn das ungeschickt kommuniziert worden ist ist ja an der Stelle auch ja wieder jede Menge Information getilgt.

00:15:42: Ja und damit kommt eben auch leicht und das merkst du vielleicht an diesem Beispiel ja.

00:15:47: Und vielleicht zur Schuld Vorwürfen hast Du ungeschickt kommuniziert es wurde ungeschickt kommuniziert man hat ungeschickt kommuniziert.

00:15:58: Ja zu diesen Beispielen, dann auch noch mal in einem anderen Kapitel oder einem anderen Tag besser gesagt dieses Podcast und bei einem anderen

00:16:07: einem anderen Zusammenhang nur da noch mal genau Wachwerden hin gucken hinhören und auch eben bei den Themen die jetzt dich betreffen weil da fangen mit definitv an du bist der oder die erste

00:16:21: da darf jetzt Veränderung stattfinden, auch schön ne.

00:16:26: Jetzt bist schon wacher geworden wenn ich sage da darf jetzt Veränderung stattfinden nee das ist ja was was ich Dir wünsche,

00:16:32: was ne interessante Formulierung ist ich wünsche dir dass du dich veränderst wünsche dir Veränderung.

00:16:39: Es gibt ja nichts Schlimmeres als wenn einem jemand diese Karte schenkt bleib wie du bist aber das kann man ja nur hoffen dass man die nicht kriegt ne.

00:16:46: Weil das wär ja also ich finde ich möchte nicht so bleiben wie ich bin ich bin jetzt keine Kritik an meiner Person ist überhaupt nicht böse gemeint.

00:16:55: Aber Veränderung darf stattfinden Veränderung darf leicht sein ja Veränderungen kann leicht sein Veränderung ist leicht möglich.

00:17:05: Merkst du dass das beides getilgt für wen jetzt eigentlich um wen geht's jetzt eigentlich und wer ist überhaupt der ja der da verändert wird.

00:17:15: Und wer möchte dass dass das also das bin ich auf jeden Fall eher ich möchte diese Veränderung bewirken Veränderungen muss bewirkt werden ja es ist wichtig dass Menschen sich verändern.

00:17:28: Und es ist auch überhaupt völlig unklar an der Stelle wie diese Veränderung stattfindet

00:17:34: ja und das ist die Stelle wo du merkst wie schön es ist immer kleine Welt im Podcaster hören weil das werde ich dir auf jeden Fall beibringen wie Veränderung funktioniert.

00:17:45: Und wie du mit einem neuen Verhalten völlig andere Resultate erreichen kannst als bisher so von daher ja auch in diesem Podcast findest Du jede Menge Sätze die gepflegt sind.

00:17:58: Und das gehört einfach dazu.

00:18:01: Und das überhaupt nicht schlimm und ich könnte jetzt analog zur Rechtschreibfehlern sagen wir haben wenn jemand wer immer das ist eine Tilgung findet.

00:18:12: Gelb kann sie behalten ja also von daher mein Versprechen

00:18:17: nein ich finde es schön ich finde es einfach das ist ja auch einer der Gründe warum ich NLP-Trainer geworden bin weil ich so viel Spaß daran habe

00:18:25: das genau zu beobachten und ich wie ich brauche halt das wäre so ein bisschen ich sag mal so jetzt aus dem Nähkästchen geplaudert ich bin halt jemand dem Grammatik immer schwer gefallen ist und beim wortgrammatik ich glaube es der Grund warum ich 10 Semester Germanistik studiert habe voller Inbrunst mal mehr mal weniger aber am

00:18:43: ich habe es wirklich in der Schule nicht verstanden habe dann gedacht das studiere ich jetzt weil vielleicht verstehe ich es dann.

00:18:49: Und wenn heute allein schon so Grammatik Themen zur Sprache kommen auch gleich deine Backe Stress ne da kriegt Krise und was immer das bedeutet Navi genau Crystal Krise.

00:19:03: Und ich mache dann auch Krise also ihn mir ja ich fühle dann das Stressgefühl und da wäre eben jetzt genau wieder so ein. Wenn ihr zum Thema auflösen willst

00:19:14: und das mal konkret dazu machen da kann ich eben rausfinden was ist denn das

00:19:19: was mich da beschäftigt und ich kann das für mich ganz da sagen für mich ist das die sauge ich könnte einen Fehler machen ich könnte etwas nicht verstanden haben.

00:19:28: Ja was genau

00:19:29: ist es eigentlich was ich da nicht verstanden habe ich könnte was falsch erklärt stell dir vor ich erkläre in diesem Podcast was falsch und würde dann Leserzuschrift also höherer Zuschrift bekommen wo jemand sagt Mark.

00:19:44: Dann hast du mal falsch erklärt ja da wär man ja aber ich habe bloß gestellt ne.

00:19:49: Und das ist so ein bisschen ja ich finde es gerne spannend so darüber nachzudenken.

00:19:54: Einfach nur mal so kannst du mit nach Hause nehmen jedenfalls also das war für mich oder wäre für mich lange Zeit eine Stelle gewesen wo ich gesagt hätte Bock krass ey wenn es um Grammatik geht nein dann bin ich blank.

00:20:10: Wie genau machst du es das der Blank bist ja das wenn du das jetzt nachvollziehen kannst ja du jetzt für dich,

00:20:19: dann könntest du sozusagen mal nachgucken und das ist immer die Basis im NLP wir gehen halt davon aus das Essverhalten ist das heißt man macht irgendetwas also wer jetzt genau du oder ich oder wir beide ja wir machen was.

00:20:33: Wo wir blank sind.

00:20:35: Und das ist ein Verhalten das ist etwas was wir konkret in unserem Kopf tun und ich glaube z.b. also Sword blank würde ja für mich bedeuten dass da nichts ist.

00:20:45: Und ich glaube dass das nicht stimmt sondern da ist kurzfristig was.

00:20:50: Notfalls ein großes Fragezeichen ja vielleicht auch im auditiven Kanal also hört man noch sonnen.

00:20:58: Was was will er von mir und könnte sein dass jetzt da eine andere wieso voll gehört hat und genau dieses her jetzt im Kopf ne und dann wäre ich Schuld ja weil ich es wurde nicht richtig gut erklärt von dem Trainer.

00:21:12: Und das wäre dann natürlich blöd ja ich möchte jetzt halt auch dass ich sag dir was ein bisschen meine Herausforderung ist.

00:21:21: Ich könnte jetzt in der vierten Affen sozusagen aus dir machen und das wäre sozusagen ich würde dir 45 Beispiele nennen und würde die dann im Detail erklären und wird dann immer sagen so

00:21:34: und wenn du das hörst ne dann musst du folgendermaßen nachfragen und das ist jetzt so nicht so das was ich mag das liegt auch daran dass ich dich

00:21:44: grundsätzlich schon mal ja für intelligent halte ja ich halte dich für clever und weil du so clever bist erkläre ich das anders.

00:21:55: Navi genau erkläre ich dass ich erkläre das so dass du das verstehst ohne es selber erklären können zu müssen.

00:22:04: Zu tun.

00:22:06: Willst du aber vielleicht das aber noch anderes Thema mehr weil dieser Podcast handelt jetzt eben nicht davon dass du das jemand erklärst.

00:22:15: Weil du kannst ja einfach sagen nur den Podcast fertig.

00:22:18: Mir genügt es ja immer und das ist so die Idee auch meiner Seminare und der Hörbüchern alle Dinge die ich tue mir genügt es ja immer

00:22:26: wenn du das sozusagen anwenden kannst wenn du in deinem Alltag feststellst du wirst sprachlich wacher du wirst genauer du hörst das

00:22:35: ja die fällt vielleicht jetzt in den nächsten Tagen nachdem die Sendung wird das zum ersten Mal so eine passivkonstruktion es wurde lange verhandelt wir hatten eigentlich verhandelt und wieso

00:22:46: was bedeutet genau lange ne woran genau merkt man denn jetzt lange was bedeutet dieses lange und wer beurteilt dass das lange ist.

00:22:55: Und woran würde man überhaupt feststellen dass es lange ist und was wäre kurz wenn es lange gibt und das wäre sehr lange wenn es lange gibt und so also von daher

00:23:05: mir genügt ja am Ende immer schon wenn das was ich bewirke hier mit dir im Gespräch ganz fröhlich

00:23:13: ist dass du sprachlich wacher wirst dass du genauer zuhörst noch mal du sollst jetzt nicht irgendwie anstrengend werden für den Rest der Menschheit und immer so dick heißt ja aber jetzt nicht schön gesagt ne bitte lassen.

00:23:24: Da brauchen wir jetzt gar nicht brauchen keine Klugscheißer ja wie sagt mein Lebensgefährtin immer so schön Klugscheißer machen niemand ne.

00:23:33: Das ist einfach ja die mit dem will keiner was zu tun haben das heißt die ID von diesem Podcast ist nicht dass du ein Klugscheißer wirst den Rest der Menschheit mit deinem Wissen anilist

00:23:43: wann sollen die Idee ist dass du aufmerksamer zuhörst und dass du dabei

00:23:48: und das ist ein bisschen meine Ansatz eben auch das Wunder der Sprache entdeckst so ich nutze diese wundervolle Sprache und ich lerne immer besser zuzuhören und ich lerne immer besser

00:24:00: du zwar mich damit zu beschäftigen und wirklich auf einer tiefen Ebene zu verstehen was das bedeutet weil ich

00:24:07: ihm als NLP Trainer habe ich das zu meinem Beruf gemacht und ich liebe diesen Beruf und ich liebe die Auseinandersetzung mit Sprache und

00:24:15: im Gegensatz zu anderen Menschen ist es so ich möchte wirklich dafür sorgen dass ich ein tiefes fundiertes Wissen habe.

00:24:25: Und dann ist mir das können was auf diesem Wissen basiert ja das ist mir dann noch wichtiger und das können bedeutet.

00:24:33: In diesem Fall dass ich dir das beibringen kannst das kann dass du das hörst ohne dass du weißt was es

00:24:41: ist was du da genau hörst also wie man das nennt ob das jetzt nun spezifisches verbis und unspezifische Substantiv das ist mir mal von dir trumpe jetzt für dich möchte dass du das anwenden kannst und die Voraussetzungen dafür und das eben bisschen traurig im Markt ist NLP gibt halt eine Menge Trainer da draußen

00:25:01: die nlp-trainings geben dir ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben und die sich auch um die Hausaufgaben drücken

00:25:07: und das finde ich dann unprofessionell deswegen mag ich das dann nicht so sehr

00:25:12: ich finde es immer schön wenn man seine Hausaufgaben macht und sich wirklich auskennt

00:25:17: Und wenn man dann das aber so rüber bringt und du merkst dann sozusagen jetzt als Hörer von meinem Podcast oder jemals teilnehmen oder wie auch immer du merkst dann plötzlich dass du wacher geworden bist in Bezug auf Sprache

00:25:29: aber eben nicht dressierter Affe der irgendwas auswendig gelernt hat und dann plötzlich mit Begriffen um sich merkt er da wir jetzt in unspezifisches Werber wollte den genau sagen ja wo hat die sich denn verletzt sie hatte Dich Dingen auch verletzt wie kam es denn zu der Verletzung

00:25:44: ja wie gesagt ne Klugscheißer mag niemand.

00:25:47: Sondern dass du einfach wacher wirst Fürsprache und zunächst mal ne und das wäre mir jetzt auch ganz wichtig,

00:25:54: dein Leben veränderst du mir das ist ja immer die Idee von diesem Podcast also wir sind da jetzt ein bisschen eingetaucht nächste Woche geht's

00:26:02: spannend weiter ich freue mich.

00:26:05: Er muss nächste Woche wieder an ich freue mich natürlich auch wenn du diesen Podcast anderen Menschen empfiehlt das wäre ganz wundervoll

00:26:13: weil ich möchte natürlich gerne möglichst viele Leute erreichen denn wenn möglichst viele Menschen sich positiv verändern und ganz liebevoll werden und ganz sanft und ganz nett miteinander umgehen dann leben du und ich auf dem schöneren Planeten und das ist ja

00:26:28: die geheime Mission auf der wir beide unterwegs sind weil wir wollen ja noch schöneren Planeten mit noch liberin Menschen und dann noch Politikern

00:26:38: die wirklich uns in der schöne Zukunft führen ja und Firmenboss in den es nicht ums Geld geht sondern die den Planeten wirklich schützen und voranbringen wollen und das wär natürlich ne wäre mir jetzt als Menschheit da vorangehen

00:26:52: das wäre natürlich ein ganz großes Ziel und wir beide machen deinen nächsten Schritt

00:26:57: nehme immer wieder weitere Menschen finden die diesen Podcast hören und die sich dann ganz toll ganz positiv verändern und super lustig werden.

00:27:06: Das ist unsere gemeinsame Mission also habe jetzt eine schöne Woche lass es dir gut gehen bis dann tschüss.

00:27:15: Das war der Podcast Marx kleine Welt.

00:27:21: Alle Rechte an diesem Podcast liegen ausschließlich bei Marc a Pletzer.

00:27:25: Bücher und Hörbücher von Mark sind erhältlich unter www NLP Minus shop.de die Seminare mit Marc findest du unter www Plätze akademie.de.